Zum Inhalt springen

Ausbildung als Baustoffprüfer (m/w)

Baustoffprüfer (m/w) - zwischen Labor und Baustelle

Mit einer der interessantesten und anspruchsvollsten Berufe am Bau ist der des Baustoffprüfers. Du untersuchst Böden, Bauprodukte, Baurohstoffe, Bindemittel, Altlasten und Recyclingmaterial. Dabei führst du Untersuchungen und Proben vor Ort durch oder entnimmst und dokumentierst Materialproben, die dann im Labor speziell geprüft werden. Mit Hilfe von physikalischen oder chemischen Methoden bestimmst du unterschiedliche Eigenschaften und Kennwerte der verschiedenen Baustoffe wie z.B. Korngrößenverteilung von Korngemischen, Dichte, Härte, Porosität, Festigkeit, Wassergehalt, pH-Wert, Stoffzusammensetzung oder Durchlässigkeit. Deine Arbeit führst du weitestgehend selbstständig aus und orientierst dich dabei an vorgegebenen Prüfschriften, Sollwerten, Gütevorschriften, Baustoffnormen und anderen Regelwerken.

Top-Facts zur Ausbildung

Voraussetzung: mindestens guter Realschulabschluss

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Du passt zu uns, wenn...

  • dir die Schulfächer Mathe, Physik und Chemie liegen
  • du sorgfältig arbeitest und hohen Wert auf Genauigkeit legst
  • du sowohl in einer Laborumgebung als auch draußen auf der Baustelle arbeiten möchtest
  • du gerne flexibel und eigenständig arbeitest

Tipps für deine Bewerbung

Du bewirbst dich zum ersten Mal oder möchtest wissen, wie der Bewerbungs­prozess aussieht? Dann schau bei den Bewerbungstipps nach, auf was es ankommt. Wir konnten deine Frage nicht beantworten? Kein Problem. Kontaktiere einfach unseren Ausbildungsleiter Herrn Aggeler, er hilft dir gerne weiter.

Ansprechpartner

Du interessierst dich für eine Ausbildung als Baustoffprüfer (m/w) und hast noch Fragen? Dann wende dich einfach an unseren Ausbildungsleiter:

Herbert Aggeler

Ausbildungsleiter
Tel. +49 (0) 7461 176-139
Mail: herbert.aggelerstorz-tuttlingende